Das Buch enthält 24 Seiten Theorie zu Entwurf und Bau von mechanischen Papierskulpturen sowie 14 Bausätze, mit denen acht Funktionsmodelle und sechs Skulpturen gebaut werden können. Erläutert  wird anhand von Beispielen die Wichtigkeit eines guten Konzeptes für den Bau einer überzeugenden mechanischen Skulptur. Einige grundlegende Hinweise zur Arbeit mit Papier und zur Anfertigung von Bauteilen werden gegeben. Ausführlich wird die Funktion von Kurbeln, Hebeln, Nocken, Reibrädern, Zahnrädern und Sperrrädern für die Umwandlung einer Drehbewegung in die gewünschte Bewegung des Modells dargestellt.

Im Buch sind Bausätze enthalten, mit denen die folgenden Funktionsmodelle und Skulpturen gebaut werden können:

1. Crank Slider (Kurbelgleiter)
2. Oscillating Lever (Kurbelschwinge)
3. Friction Transfer (Reibrad)
4. Meshing Gearwheels (Zahnradtrieb)
5. Ratchet (Sperrrad)
6. Cams & Friction wheel (Nocken & Reibrad)
7. Cam & Pushrod (Nocken & Stößel)
8.   Cam & Lever (Nocken und Hebel)
9.   Happy Birthday
10. At the Duck's Pond (Am Ententeich)
11. Pyramid Lifter (Pyramidenheber)
12. The Weight of Bureaucracy
      (Die Macht der Bürokratie)
13. Pianist (Der Pianist)
14. Gymnast (Reckturner)


Hier finden Sie Filme, die meinen Pianisten in Aktion zeigen: http://paperforest.blogspot.com am 8.2.2011 und http://www.youtube.com/watch?v=geHQ1ODxjXM.

Die Filme wurden von dem Kinetikexperten Falk Keuten platziert. Die Skulptur ist als Bausatz  enthalten in meinem neuen Buch "Paper Models That Move. 14 Ingenious Automata, and More".

Auf den folgenden beiden Seiten können Sie einen Blick in das Buch werfen.

nächste Seite